Über meinen Lehrer

1cc533be57_94125256_o2

Dr. Serge Kahili King begann seine Kahuna-Ausbildung im Alter von 14 Jahren, die zunächst von seinem Vater, Harry L. King übernommen wurde. Dieser war seinerseits von der Familie Kahili adoptiert und ausgebildet worden. Nach dem frühen Tod seines Vaters nur drei Jahre später wurde auch Serge vom Oberhaupt der Kahilis, Joseph Kahili, als Enkel adoptiert. Anfang der 60er Jahre wurde er schließlich zum Kahuna des Kane-Ordens ernannt.

Im Jahr 1964 ging er mit seiner Frau Gloria für sieben Jahre als Entwicklungshelfer nach Westafrika, wo er von einem einheimischen Schamanen intensiv in der dortigen Tradition unterwiesen wurde. Für seine Verdienste um die Bevölkerung Afrikas wurde er vom seinerzeitigen Präsifenten des Senegal, Leopold Sedar Senghor ausgezeichnet und in den Grand Ordre National du Senegal aufgenommen.

Nach seiner Rückkehr in die USA 1971 verbrachte Serge weitere drei Jahre mit seinem hawaiianischen Adoptivonkel Wana und dessen Frau, die ebenfalls Kahunas waren. In dieser Zeit reifte in ihm die Idee, Huna auch außerhalb Hawai’is einer möglichst großen Zahl von Menschen näherzubringen. Das Ergebnis war die Gründung von Huna International im Jahr 1973, einem internationalen Netzwerk von Huna-Lehrern, Heilern und Massagetherapeuten.

Die Idee dahinter war, das Huna-Wissen in einer Form zu vermitteln, die es insbesondere Menschen ohne hawaiianischen Hintergrund leichter machen sollte, dieses zu verstehen und anzuwenden, ohne dabei seinen Kern zu verändern.

Um eine Verbindung zur modernen westlichen Psychologie herstellen zu können, studierte er dieses Fach an der California Coast University und schloss mit einem Doktorgrad ab. Außerdem besitzt er den Mastergrad in Internationalem Management von der American Graduate School of International Management (Thunderbird) und den eines Bachelors in Asienkunde von der University of Colorado. Dr. King spricht neben seiner Muttersprache flüssig Französisch, Russisch und Mandarin/Chinesisch.

Serge Kahili King ist Autor von mehr als einem Dutzend Bücher über Huna und hawaiianische Kultur und hat jahrzehntelang die Welt bereist, um diese Philosophie in Vorträgen, Workshops und Seminaren zu verbreiten und damit so vielen Menschen wie möglich Werkzeuge an die Hand zu geben, mit denen sie ihr Leben verbessern können. Inzwischen beschränkt er seine Lehrtätigkeit auf Hawai’i – es gibt inzwischen eine weltweit aktive Basis von Alaka’i und anderen, die sein Werk fortführen.

Eine Liste mit Heilern, Lehrern und eine riesige Menge an Materialien finden Sie auf Serge Kahili Kings Seite unter www.huna.org.

Werbeanzeigen