MANA – Alle Macht kommt von Innen

Mana bedeutet „übernatürliche, göttliche, Wunder wirkende Kraft“, „Macht“, „Autorität“, „Vollmacht“, „fähig sein“.

 

Da es in einem unendlichen Universum weder Grenzen noch irgendwelche Trennungen gibt, ist an jedem Ort zu jeder Zeit dieselbe Quelle grenzenloser Kraft anwesend. Somit steht immer und überall unendliche Energie zur Verfügung.

 

Deshalb muss sich dieselbe Macht, die unser gesamtes Universum erschaffen hat und in Gang hält, gleichermaßen in uns wie überall um uns herum sein. Diese Quelle wohnt allem, was ist inne, und das wortwörtlich: Es ist der „Gottesfunken“ in uns, der uns alles überhaupt erst ermöglicht, unsere individuelle Existenz eingeschlossen.

 

Wenn der Ursprung und Kern unseres Seins nicht außerhalb, sondern in uns liegt, ist hier der Ort, an dem wir auf potentiell unendliche Kraft und Energie zur Erschaffung und Veränderung unserer Lebensumstände zugreifen können – schließlich existiert ja nichts anderes als Energie. Wieviel uns davon tatsächlich jeweils zugänglich ist und wofür wir sie verwenden, hängt von vielen Variablen ab, doch auch diese sind in uns, nicht in der Außenwelt.

 

Demnach kann in Wahrheit außerhalb von uns nichts, keine Person, kein Wesen, kein Gegenstand und kein Umstand existieren, der tatsächlich Macht über uns hätte.

Wir können nicht durch den reinen Willen anderer beherrscht oder zu irgendetwas veranlasst werden. Was wir tun oder nicht tun ist eine Reaktion auf die Aussicht auf Belohnung, eine Drohung oder geistige, emotionale oder körperliche Gewalt. Ob wir sie nun bewusst fällen oder nicht, am Ende ist es immer unsere eigene Entscheidung aus unseren ureigensten Gründen – Gott wirkt nicht auf uns, sondern durch uns.

 

Wenn Sie also von etwas träumen, haben Sie in sich immer auch die Macht und Kraft, es zu verwirklichen – ebenso wie Sie die Macht und Kraft in sich haben, es sich schwer bis unmöglich zu machen. Es liegt allein bei Ihnen.

Werbeanzeigen